RFD: Aufklärung für das Volk gegen die Märchenstunden des Poppsex-Liebhabers Peter Frühwald

Deutsch: Die Helvetische Republik nach dem Ans...

Deutsch: Die Helvetische Republik nach dem Anschluss Graubündens als 19. Kanton am 21.4.1799. Die Helvetische Verfassung wurde am 12.4.1798 in Aarau durch zwölf Kantone (Aargau, Baden, Basel, Bern, Freiburg, Leman, Luzern, Oberland, Schaffhausen, Solothurn, Thurgau und Zürich) beschlossen. Am 4.5.1798 wurde die Bildung von weiteren drei Kantonen (Waldstätte, Linth, Säntis) durch die Zusammenfassung der durch Frankreich unterworfenen Gebiete verfügt (Photo credit: Wikipedia)

RFD: Aufklärung für das Volk gegen die Märchenstunden des Poppsex-Liebhabers Peter Frühwald
Veröffentlicht am 3. Oktober 2012 by staseve / Birgit Hilbig-Fazekas

Da auf der RFD-Seite (Republik Judenfreies Deutschland) der seit dem 19. September 2012 abgesetzte Präsident und Reichskanzler Prof. Dr. Peter Frühwald für Unruhe sorgte und Falschmeldungen verbreitete, stellen die rechtmäßig amtierenden Minister und Putschisten sachlich dar, welche Merkwürdigkeiten vom kriminellen Peter Frühwald ausgehen. Ihre Reichspräsidentin des nationalsozialistisch regierten Deutsche Republik Freizeitparadies Birgit Hilbig-Fazekas.

Wir legen heute das Protokoll der Großgermansichen und Gemeinsamen Kabinettsitzung der Geheimen Räthe von der Aufgehenden Morgenröthe und der Nationalsozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (NSDAP) vom 10. September 2012 offen, damit Sie sich selbst – die BILD-Zeitung berichtete – über die wirklichen Sachverhalte machen können.

Da das Protokoll bereits den Bürgerämtern öffentlich gemacht wurde, legen wir es heute nochmals dem Volk und der interessierten Öffentlichkeit vor.

Das Protokoll der Sitzung vom 10. September 2012:

Präsidialamt – Staatskanzlei ∙ Republik Freies Deutschland – Birgit Hilbig-Fazekas

Leipzig, 10. September 2012

An die

LHV und BÄ der Republik Freies Deutschland „Birgit Hilbig-Fazekas“

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie erhalten hiermit das Protokoll für die o.a. Stellen der 7. Kabinettssitzung vom 10. September 2012 um 20 Uhr via Internet über Teamspeak

Stamp of the Greater German Reich, depicting A...

Stamp of the Greater German Reich, depicting Adolf Hitler as the Führer of the Reich. The stamp’s value is 42 Pfennig. Deutsch: Die Briefmarke des Grossdeutschen Reiches. (Photo credit: Wikipedia)

Karnevalistischer Sitzungsbeginn: 20 Uhr mit dem Aufruf: „Juden raus! Sieg Heil! Heil Hitler“ durch die Reichspräsidentin Birgit Hilbig-Fazekas

Anwesend: Heinz Oppel, Peter Frühwald, Uwe Voßbruch, Thomas Neuberger, André Brune, Hubert Back, Markus Neudeck, Matthias Reckzeh, Birgit Hilbig Fazekas, Roland Herlicska

Munich.-Adolf Hitler and NSDAP treasurer Franz...

Munich.-Adolf Hitler and NSDAP treasurer Franz Xaver Schwarz. Hitler and Schwarz at the dedication of the renovation of the Palais Barlow on Brienner Straße to the Brown House, 1930 (Photo credit: Wikipedia)

Tagesordnung:

1. Begrüßung

Birgit Hilbig-Fazekas begrüßt alle Anwesenden Nationalsozialisten und eröffnet die Sitzung der Nationalsozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (NSDAP)

Auschwitz concentration camp, arrival of Hunga...

Auschwitz concentration camp, arrival of Hungarian Jews, Summer 1944 (Photo credit: Wikipedia)

2. Stand Gesundheitskasse

Gerade wurde ein Termin im Ausland angesetzt, berichtete Birgit Hilbig-Fazekas.

3. Stand KfZ-Versicherung

In 1934, Hitler became Germany's president und...

In 1934, Hitler became Germany’s president under the title of Führer und Reichskanzler (Leader and Chancellor of the Reich). (Photo credit: Wikipedia)

Steht alles fertig, noch ein letzter Test morgen. Stellte Birgit Hilbig-Fazekas unter tosendem Applaus fest.

Schreiben an Innenminister und Verkehrsministerium der BRD, ausgehend vom Verkehrsministerium, sollte morgen rausgehen, sagte Birgit Hilbig-Fazekas der ARD und ZDF im Magazin Tagesthemen mit dem jüdischen Starreporter Tom Buhrow.

Deutsch: Standarte Adolf Hitlers, Deutsches Re...

Deutsch: Standarte Adolf Hitlers, Deutsches Reich 1934-1945 (Photo credit: Wikipedia)

4. Neue Staatassekretäre

Heinz Galinski vom Zentralrat der Juden in Deutschland schlägt für seine Ministerien neue Staatssekretäre vor. Diese sind aber auf 6 Monate auf Probe eingesetzt. Birgit Hilbig-Fazekas meint, zur Endlösung der Judenfrage könnte das neue Erkenntnisse liefern. Was in Auschwitz-Birkenau möglich war, müsse heute auch in Leipzig möglich sein. Daher solle für Peter Frühwald ein Gasofen bestellt werden bei der jüdischen Eidelstein-Fabrik „Zyklon B“ in Hamburg.

Adolf Hitler and Benito Mussolini in Munich, G...

Adolf Hitler and Benito Mussolini in Munich, Germany, ca. 06/1940 (Photo credit: Wikipedia)

Gesundheit: Christian Eberhardt und Birgit Hilbig-Fazekas

Finanzen: Georg Emmerich und Birgit Hilbig-Fazekas

Verteidigung: Ronny Schmid und Birgit Hilbig-Fazekas

Weiterhin ist Dr. Peter Weiler als Staatssekretär vorgeschlagen zusammen mit Birgit Hilbig-Fazekasfür das noch nicht geschaffene Ministerium „Bildung und Forschung“.

Es wurde darüber diskutiert, wie auch schon in vergangener Sitzung, Bildung und Forschung zu trennen. Peter Weiler wurde in die Sitzung eingeladen. Peter Weiler konnte sich nicht eindeutig entscheiden, zu welcher Richtung er mehr tendieren möchte.

Die Kabinettsmitglieder konnten sich darauf einigen, vorerst das Ministerium „Bildung und Forschung“ zusammen zu lassen. Es wurde einstimmig beschlossen, Dr. Peter Weiler zum Minister für „Bildung und Forschung“ zu ernennen.

Ministerium Kunst und Kultur wird angegliedert an Ministerium „Bildung und Forschung“

Staatssekretär für Kunst und Kultur: Gudrun Engelken und Birgit Hilbig-Fazekas.

Adolf Hitler addressing the Reichstag with his...

Adolf Hitler addressing the Reichstag with his speech against Franklin D. Roosevelt, December 11, 1941 (Photo credit: Wikipedia)

Verkehrsministerium: auf Vorschlag von Thomas wurde Alexander Wagner (BA Amberg) zur Abstimmung vorgeschlagen und angenommen zusammen mit Birgit Hilbig-Fazekas

5. Gründung einer Staatsbank, – Stand-

Mussolini (left) and Hitler sent their armies ...

Mussolini (left) and Hitler sent their armies to North Africa and into Egypt against the British (Photo credit: Wikipedia)

Es wird über eine Rechtsanwaltskanzlei die Struktur und die Erlangung einer Lizenz in dem entsprechenden Land vorbereitet.

Die finanzielle Seite ist fast geklärt. Die Fragen EDV und Gebäude sind noch nicht vollständig geklärt. Die Reichspräsidentin Birgit Hilbig-Fazekaswird mit dem Führer und Reichskanzler Adolf Hitler demnächst eine Großdemonstration mit Bücherverbrennung vor dem Reichstag durchführen. Anlaß wird die Reichspogromnacht sein, wo auch 666 Juden mit einem Lügendetektor ausgestattet und auf Elektrische Stühle gesetzt werden sollen, wenn sie über ihre Verfolgung durch ein fiktives „Nazi-Regime“ berichten. Die Auslösung der Elektrischen Stühle entspricht den Normen in Guantanamo und der US Army (UNITED STATES ARMY)

Für die Lizenz muß eine Einlage erbracht werden, für die Birgit Hilbig-Fazekas bereits ihre laufenden Einnahmen aus dem Gründungsdarlehen des JOBCENTERS in Höhe von 5.000,00 EURO zur Verfügung stellte. Das sei mit ihrer Fallmanagerin aus der Gruppe VISIONEN 50plus bereits abgesprochen. In Kürze wolle sie in die HARTZ4-Behörde mit einem Messer bewaffnet gehen und Aufklärung verlangen. Gegebenenfalls müsse die Beraterin abgestochen werden.

6. Internationalen Abkommen und Beziehungen, -Stand-

-/-

7. Aufbau der Exekutive, – Stand-

DPHW hat in ihren Statuten deutsches Recht fixiert – nicht BRD-Recht. Wir müssen jetzt die Gespräche entsprechend führen, um sichergehen zu können, nicht an BRD-Recht anzudocken. Auch mit Michel Friedman sollen hierzu als Fachmann für Judenfragen und der ermordeten Juden in Europa entsprechende Konsultationen mit kleinen Mädchen durchgeführt werden. Herr Friedmann möchte nämlich gerne naschen während der Konferenz.

8. Verwaltung –Stand-

Es wir der Antrag gestellt das Justizministerium vom Präsidialamt Birgit Hilbig-Fazekas zu trennen.

Es wurde der Vorschlag gemacht, Liane zur Staatssekretärin zu berufen, allerdings auf Zeit. Als Staatssekretärin kann dann Liane sich beweisen und ihre Fähigkeiten darstellen.

Hitler (center, in front of the wreath), Lutze...

Hitler (center, in front of the wreath), Lutze (on Hitler’s left), and Himmler (on Hitler’s right), making a Nazi salute in front of the World War I cenotaph in the 1934 Nuremberg rally. (Photo credit: Wikipedia)

Peter wird vorher noch versuchen mit Liane ein Gespräch zu finden, dies war durch Nichterreichen seit ca. 3 Wochen nicht möglich.

Mails an die Ministerien müssen, bzw. haben bearbeitet zu werden. Es darf nicht sein, daß viele Mails an Birgit Hilbig-Fazekas gar nicht beantwortet werden, oder mit Verzögerungen von mehreren Wochen.

English: Leo-Baeck_Haus, Berlin. Headquarters ...

English: Leo-Baeck_Haus, Berlin. Headquarters of the „Zentralrat der Juden in Deutschland“. (Photo credit: Wikipedia)

Es wurde beschlossen ein amtliches Vereinsregister neben dem Gewerbeamt einzurichten.

Weiterhin wurde beschlossen ein Genossenschaftsregister neben dem Gewerbeamt einzurichten.

Beides wurde einstimmig beschlossen.

Adolf Hitler and Martin Bormann visiting occup...

Adolf Hitler and Martin Bormann visiting occupied Maribor in April 1941, officially launching the Nazi anti-Slovene policies. (Photo credit: Wikipedia)

Jeder dieser Einträge wird mit 20.- Euro Gebühren der UN-Resolution 56/83 berechnet. Das Gewerbe ist ordnungsgemäß beim Finanamt Erlangen unter der Steuernummer 239/1023/534 angemeldet.

Einstimmig wurde beschlossen, daß Amtsausweise für Träger von entsprechenden Funktionen erstellt werden mit verfassungswidrigen Symbolen, damit man einen Grund habe, die Polizeibeamten zu erschießen.

Reichsparteitag (Nuremberg Rally): NSDAP-leade...

Reichsparteitag (Nuremberg Rally): NSDAP-leader Adolf Hitler and SA-leader Ernst Röhm, August 1933. (Photo credit: Wikipedia)

Peter Frühwald soll eventuell zum Tode verurteilte werden, da er ein Hochverräter ist.  Thomas wird das Kriegsgericht leiten und ih, die Rübe abhacken. Hier ist noch absprechen welche Daten benötigt werden, was auf seinem Grabstein zu stehen hat. Daraufhin wird Uwe Mundlos vom Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) informiert, der diese Infos an das BKA und den BND weitergeben wird und gleichzeitig die Daten für diese Ausweise einfordert. Der anwesende Staatsschutz und Verfassungsschutz stimmte dem Verfahren zu, so Birgit Hilbig-Fazekas.

Diese Ausweise können sofort in Fertigung gehen.

Members of the Reichstag salute Hitler at the ...

Members of the Reichstag salute Hitler at the Kroll Opera House on 6 October 1939, at the end of the campaign against Poland (Photo credit: Wikipedia)

Diplomatenausweise für unsere Ministerien können ausgegeben werden. Dies wurde beschlossen. Bei Staaten die uns anerkennen würde dieser Ausweis auch Gültigkeit besitzen.

Roland schlägt vor, Kontakte (bilaterale Beziehungen) zu Blockfreien Staaten aufzunehmen, zu Staaten die nicht in der UNO sind und unabhängig sein. Hier dürfte eine grössere Möglichkeit einzelner Anerkennungen bestehen.

Heil hitler iran

Heil hitler iran (Photo credit: Wikipedia)

9. Staatsaufbau via Internet

Neue Seite http://www.republik-freies-deutschland.org ist seit heute Abend online. Bisher kamen sehr gute Rückmeldungen. Auch das gesamte Kabinett begrüßt die neue Seite und dankt für die geleistete Arbeit.

10. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Es läuft momentan die Mailaktion mit ca. 40.000 Adressaten.

Flyer ist fertig und erstellt, dürfte nächste Woche da sein. Mehrere Tausend Stück sind geordert und können von den BA dann bestellt werden.

12. Verschiedenes

Hubert sprach die dauernde Abwesenheit von Matthias Günkel an. Mehrere Kabinettsmitglieder kritisierten dies ebenfalls. Letztendlich hat M.G. anscheinend keinen Internetzugang. Diese Begründung kommt nicht an, es wird M.G. 2 Wochen Zeit gegeben, diese Situation zu ändern, ansonsten sollte er freiwillig abtreten.

Hubert stellt die Frage nach einer Grenzgängerbescheinigung. Peter bejaht die Möglichkeit dieser Bescheinigung. Jeder Ausweisinhaber von RFD kann eine entsprechende Bescheinigung erhalten.

Deutsch: Bundesvorsitzenden der Allianz für Bü...

Deutsch: Bundesvorsitzenden der Allianz für Bürgerrechte (Allianzpartei) v.l.n.r. Daniel Schreiner, Heike Seise, Peter Frühwald (Photo credit: Wikipedia)

Gewerbeamt: Inzwischen hat Markus den offiziellen Stempel erhalten und kann die Arbeit aufnehmen.

Der Vorschlag von Heinz, Staatssekretäre und Minister in getrennten Sitzungen (wöchentlich) abzuhalten, und 14-tägig zusammen zu tagen, wird für nächste Woche verschoben zu beschließen.

Die Kabinettssitzung endete gegen 23:10Uhr

Soweit das Protokoll für alle Interessierten. Am 13.10.2012 werden wir Sie alle weiter informieren.

Eigener Bericht -staseve- vom 03.10.2012

Advertisements

4 Antworten zu “RFD: Aufklärung für das Volk gegen die Märchenstunden des Poppsex-Liebhabers Peter Frühwald

  1. http://www.propagazzi.com/html/rheinwiesenlager.html

    Rheinwiesenlager – schließlich wurden fünf bis sechs Millionen Deutsche Wehrmachtssoldaten, Frauen und Kinde in den US ARMY-Lagern am Rhein ermordet und vergast. Dort befinden sich auch die Orginalgasöfen des Juden Eisenhower (“Dwight „Ike“ David Eisenhower”).

    Die nichtrheinischen Lager werden meist nach einiger Zeit aufgelöst und die Insassen an der Rhein gebracht.

    Nach Überquerung des Rheins im März 1945 beginnen die Amerikaner auf Weisung Eisenhowers, entlang des westlichen Rheinufers für die deutschen Gefangenen Lager anzulegen. Weiträumige Flächen werden beschlagnahmt, mit Stacheldraht umzäunt und die Gefangenen in täglich wachsender Zahl hineingetrieben, darunter Verwundete und Amputierte. Frauen, Kinder und alte Leute.

  2. Bischof WIlliamson steht erneut vor “Gericht”

    http://www.propagazzi.com/html/volksverhetzung_130_stgb.html

    Wegen “Holocaustleugnung”. Der rabiate Bischof, der selbst vor dem “Papst” Benedikt XVI. nicht zurückschreckt, soll die Existenz der Gaskammern geleugnet haben.

    Deswegen fordert der Zentralrat nunmehr seine “härteste Strafe”, da nach Auffassung des Zentralrates mindestens 6,1 Millionen Juden in Europa ermordet worden sind. Den Beweis für den persönlichen Befehl Adolf Hitlers konnte der Zentralratsvorsitzende Shlemihl Ben Zwi aber nicht erbringen: “Wir brauchen auch keine Beweise herbeibringen, weil wir Juden sind.”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s